Impressum / AGB

Boxspringbetten Hanke GmbH

Mayerhofgasse 16
1040 Wien

Telefon: 01 – 503 3012

Internet: www.fennobed.at und www.matri.fi
E-Mail: wien@fennobed.at

Landgericht Wien
FN 450045 g
USt-IdNr. ATU 70653937
Geschäftsführer Simon Hanke

Haftungshinweis: 
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für Inhalte externer Links. Für Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Alle Preise in €. Modell- und Preisabweichungen, Satz- und Druckfehler unter Vorbehalt.

„Hinweis nach Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: Wir nehmen an einer alternativen Streitbeilegung durch Schlichtungsstellen nicht teil.“

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Filialen

§ 1 Geltungsbereich/ Allgemeines

(1) Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen, die Sie mit uns, der Boxspringbetten Hanke GmbH mit dem Sitz in Wien, FN 450045g und der Geschäftsanschrift 1040 Wien, Mayerhofgasse 16 außerhalb unseres Webshops vereinbaren. Abweichende Vorschriften der Kunden gelten nicht, es sei denn, wir hätten dies schriftlich bestätigt. Individuelle Abreden zwischen uns haben stets Vorrang.

(2) Wir liefern von unserem Showroom per Spedition innerhalb Österreich. Befindet sich Ihre Lieferadresse dichter und im Gebietsschutz eines anderen befindlichen Showrooms, geben wir Ihre Bestellung an diesen weiter. Im Falle der Vermittlung an einen anderen Fennobed-Standort ist Ihr Vertragspartner nicht die Boxspringbetten Hanke GmbH, sondern einer unserer Fennobed-Partner, der gegebenenfalls abweichende Geschäftsbedingungen verwendet.

(3) Der Vertragsschluss erfolgt durch den Zugang unserer schriftlichen Auftragsbestätigung bei Ihnen.

§ 2 Lieferung und Gefahrübergang

(1) Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, erfolgt die Lieferung je nach bestellter Ware mit einem Paketdienst oder einem Spediteur an die von Ihnen angegebene Lieferadresse bis zur Haustür.

(2) Bei einer Lieferung mit Spediteur geben Sie bitte eine Telefonnummer an, unter der wir Sie oder einen zur Annahme der Lieferung berechtigten Dritten für Lieferterminabsprachen erreichen können. Wir oder der beauftragte Spediteur kontaktieren Sie oder den zur Annahme berechtigten Dritten zur Terminabsprache vorab. Sofern der Lieferort mit dem Lieferwagen oder für den Spediteur nicht oder nicht ohne Hindernisse erreichbar ist, haben Sie darauf spätestens bei der Terminabsprache hinzuweisen. Unterbleibt dieser Hinweis, geraten Sie in Annahmeverzug und haben die anfallenden Mehrkosten für die Lagerung und eine erneute Lieferung zu tragen, falls die Lieferung aufgrund der Nicht- oder erschwerten Erreichbarkeit nicht wie vereinbart erfolgen kann. Entsprechendes gilt, wenn Sie oder der zur Annahme der Lieferung berechtigte Dritte ohne rechtzeitige Vorankündigung zu einem vereinbarten Liefertermin nicht an der vereinbarten Lieferadresse anwesend sind/ist oder wenn Sie nach Anzeige der Versandbereitschaft der Ware die Annahme nicht nur vorübergehend ganz oder teilweise verweigern.

(3) Liefertermine können in dem Bestellformular oder in der Auftragsbestätigung individuell vereinbart werden. Liefertermine sind nur dann verbindlich, wenn sie als solches ausdrücklich vereinbart wurden. Sämtliche bei der Bestellung oder sonst vereinbarte Lieferfristen beginnen, (a) wenn Lieferung gegen Vorkasse vereinbart ist, am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Bankinstitut oder (b) bei anderer Zahlung am Tag des Eingangs der Bestellung bei uns.

(4) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe auf Sie über. Bestellen Sie als Unternehmer, geht beim Versendungskauf die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person über.

(5) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, sofern nichts Abweichendes vereinbart und Ihnen dies zumutbar ist. Etwaige Mehrkosten entstehen Ihnen dadurch nicht.

(6) Lieferfristen verlängern sich angemessen bei Ereignissen höherer Gewalt, bei Arbeitskämpfen, bei Nichtlieferung, nicht richtiger oder verspäteter Lieferung durch einen Vorlieferanten, gleich aus welchem Grund (Selbstbelieferungsvorbehalt) sowie bei Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die außerhalb unserer Einflussmöglichkeiten liegen, soweit solche Hindernisse nachweislich auf die Fertigstellung oder Ablieferung der bestellten Ware von Einfluss sind. Dies gilt auch, wenn die Umstände bei einem Vorlieferanten eintreten. Die vorbezeichneten Umstände sind auch dann nicht von uns zu vertreten, wenn sie während eines bereits vorliegenden Verzuges entstehen. Die Dauer des Hindernisses wird Ihnen sobald absehbar mitgeteilt. Soweit Ihnen infolge der Verzögerung die Abnahme der Lieferung nicht zuzumuten ist, haben Sie das Recht, durch unverzügliche schriftliche Erklärung vom Vertrag zurückzutreten. Sofern es sich um ein dauerndes Hindernis handelt, das uns die Lieferung unmöglich oder unzumutbar macht, sind wir berechtigt, von dem Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten.

§ 3 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Es gelten die in der Auftragsbestätigung ausgewiesenen Preise. Sämtliche Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

(2) Die Preise verstehen sich zzgl. Versandkosten und etwaigen Nachnahme- oder Überweisungsgebühren. Die Versandkosten werden individuell kalkuliert und basieren im Wesentlichen auf der Größe, dem Gewicht und der Entfernung. Die Zustellung von Betten erfolgt per Spedition wahlweise frei Bordsteinkante oder mit Lieferung und Montage am Bestimmungsort. Die Kosten werden individuell und nach Umfang und Entfernung berechnet.

(3) Wir bieten folgende Zahlungsmethoden: Vorkasse (durch Überweisung), Barzahlung bis 500 € und Zahlung per Bankomatkarte. Bei dem Erwerb eines Bettes verlangen wir generell eine Anzahlung, deren Höhe individuell vereinbart wird. Sie beträgt jedoch mindestens 50 % des Auftragswertes. Bei Geschäftskunden oder einer Anschrift im Ausland 100 %. Die Zahlung gilt an dem Tag als geleistet, an welchem wir über den Rechnungsbetrag frei verfügen können. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, sind die Rechnungen  innerhalb von 7 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig.

(4) Sie sind  zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn Ihre Gegenforderung unbestritten, von uns anerkannt oder rechtskräftig festgestellt ist. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts sind Sie nur berechtigt, soweit Ihr Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

§ 5 Mängelrechte

(1) Für Ansprüche im Fall von Mängeln gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Zusätzlich geben wir auf Brüche in Federung und Rahmen 10 Jahre Garantie. Haben Sie als Unternehmer bei uns bestellt, gelten ergänzend zu den Regelungen des ABGB die §§ 377 ff. UGB.

(2) Boxspringbetten geben im Gebrauch etwas nach und es können leichte Mulden entstehen. Diese natürliche Anpassung an den Körper ist warentypisch und stellt keinen Mangel dar.

§ 6 Rügepflichten bei Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, reklamieren Sie dies bitte  sofort beim Spediteur/Frachtdienst  und nehmen Sie mit uns unverzüglich per E-Mail oder auf sonstige Weise (Post)  Kontakt auf, damit wir etwaige Rechte gegenüber dem Spediteur/ Frachtdienst wahren können. Haben Sie als Verbraucher bestellt, hat die Versäumung dieser Rüge keinen Einfluss auf Ihre gesetzlichen Mängelansprüche. Haben Sie als Unternehmer bestellt, gelten §§ 377 ff. UGB.

§ 7 Haftungsbeschränkungen

(1) Wir haften unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Wir haften auch für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sieregelmäßig vertrauen dürfen), jedoch jeweils nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorstehenden Pflichten haften wir nicht.

(2) Die Haftungsbeschränkungen des vorstehenden Absatzes gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(3) Ist unsere Haftung  ausgeschlossen oder beschränkt, so gilt dies ebenfalls für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§ 8 Änderungsvorbehalt

Serienmäßig hergestellte Waren werden nach Muster oder Abbildung verkauft. Handelsübliche und für Sie zumutbare Farb- und Maserungsabweichungen bei Holzoberflächen bleiben vorbehalten. Ebenso bleiben handelsübliche und für Sie zumutbare Abweichungen bei Textilien vorbehalten hinsichtlich geringfügiger Abweichungen gegenüber Stoffmustern, insbesondere im Farbton. Auch handelsübliche und für Sie zumutbare Abweichungen von Maßdaten bleiben vorbehalten.

§ 9 Datenschutz

(1) Wir erheben, speichern und verwenden Ihre auf dem Bestellformular angegebenen persönlichen Daten zur Abwicklung und Durchführung Ihrer Bestellung. Ihr Name und Ihre Adressdaten werden zum Zwecke der Lieferung der bestellten Waren an den von uns mit der Lieferung Ihrer Ware beauftragten Paketzustelldienst oder Spediteur weitergegeben. Wir übermitteln Ihre Daten nicht andere Dritte.

(2) Nach dem Datenschutzgesetz haben Sie das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten. Wenden Sie sich bitte in diesen Angelegenheiten an uns unter *.

§ 10 Schlussbestimmungen

(1) Für unsere Geschäftsbeziehung gilt das Recht der Republik Österreich. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird. Die Geltung von UN Kaufrecht ist ausgeschlossen.

(2) Gerichtsstand ist Wien soweit Sie Unternehmer sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich haben oder Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

(3) Wir nehmen an einer alternativen Streitbeilegung durch eine Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.

(4) Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Stand: Juli 2020